Triggerpunkttherapie und Dry Needling

Meine Praxis kombiniert die chiropraktische Behandlung regelmässig mit Methoden der Triggerpunkttherapie. Sie ist bei hartnäckigen Muskelverspannungen und Schmerzen angezeigt, die sowohl am Rücken als auch am Körper, in den Armen und Beinen auftreten.

Triggerpunkte sind irritierbare Gewebezonen in der Muskulatur, die auf Druck und Zug mit starken Schmerzen reagieren. Diese bezeichnet man als myofasziale Schmerzen. Sie entstehen durch Fehlbelastungen und strahlen in andere Körperregionen aus. Häufig erfahren sie Sportlerinnen und Sportler nach Überlastung der Muskulatur. Die Triggerpunkttherapie deaktiviert die Triggerpunkte gezielt mit manuellen Behandlungsgriffen und dehnt das verkürzte Bindegewebe.

Das Dry Needling behandelt die myofaszialen Triggerpunkte mit Akupunkturnadeln.