Diagnose

Beim ersten Besuch kommt die Patientin, der Patient ausführlich zu Wort, damit ich ihre Beschwerden, allfällige Therapieversuche und weitere Vorfälle in der Krankengeschichte genau kennen lerne. Anschliessend untersuche ich mit verschiedenen orthopädischen Tests die Haltung, Beweglichkeit, Empfindlichkeit und Spannung der Wirbelsäule, der Muskulatur und der Gelenke sowie mit verschiedenen neurologischen Tests das Nervensystem. Bei Bedarf gebe ich weitere Untersuchungen in Auftrag. Gewöhnlich handelt es sich um Röntgen und MRI (Kernspintomographie), doch auch Ultraschallsonographie, Computertomographie oder Szintigraphie können angezeigt sein. Sind Laboruntersuchungen nötig, überweise ich Patienten an ihre Hausärztin oder ihren Hausarzt. Aus allen Befunden stelle ich die Diagnose und überprüfe sie im Verlaufe der Behandlung regelmässig.

zurück